ZUM STORE (Steam)

Erleben Sie den urtümlichen ÖBB 5047, der dank Skyhook Games und Railworks Austria jetzt für Train Simulator verfügbar ist!

Der ÖBB 5047 wurde 1987 gebaut, nachdem eine Reihe von Dieseltriebwagen in Auftrag gegeben wurden, die auf den BR 627-Einheiten der DB basierten. Sie wurden so konzipiert, dass sie ruhigere Aufgaben auf ländlichen Strecken übernehmen können, da sie aus nur einem einzigen Fahrzeug bestehen und über einen Fahrkartenautomaten an Bord verfügen, der es den Passagieren ermöglicht, Fahrkarten zu kaufen, ohne an den Bahnhöfen auf Automaten oder zusätzliches Personal angewiesen zu sein.

Bis 1995 wurden insgesamt 100 Triebwagen gebaut, die viele ältere Typen ersetzten, darunter auch einige, die vor dem Zweiten Weltkrieg gebaut wurden. Somit haben die ländlichen Strecken in ganz Österreich einen Wandel in Bezug auf Komfort und Zuverlässigkeit erlebt.

Die Triebwagen wurden zunächst in der beigen ÖBB-Lackierung mit dem ursprünglichen Logo ausgeliefert. Nach der Überholung im Jahr 2004 wurden sie jedoch mit der neuen weißen ÖBB-Lackierung versehen.

Im Train Simulator können Sie jedes Detail dieses einzigartigen Triebwagens völlig authentisch erleben, denn Skyhook Games und Railworks Austria haben dieser kleinen Einheit mit vereinten Kräften virtuelles Leben eingehaucht!

Hauptmerkmale

  • ÖBB 5047 DMU mit:
    • Rot-weiß-blauer ÖBB-Lackierung (ÖBB-Wortmarke)
    • Rot-beige-blauer ÖBB-Lackierung (Pflatsch)
  • Authentische Kaltstart-Prozedur
  • Sifa- und PZB90-Sicherheitssystem
  • 3 Karriere-Szenarien für die Semmeringbahn-Strecke

 

https://steamcdn-a.akamaihd.net/steam/apps/1055336/ss_f08e460534a4f2d284c452351432d389d8bd8532.jpg?t=1566565266

ZUM STORE (Steam)

Der ÖBB 4744, der 2015 erstmals auf den österreichischen Schienen eingesetzt wurde, gehört zur Desiro-Zugfamilie und wird als „Desiro ML“ („ML“ steht für „main line“, also Haupstrecke) bezeichnet, um zu zeigen, dass er auf der Hauptstrecke genutzt wird. Insgesamt wurden 70 Stück für die ÖBB gebaut, die sie im „Cityjet“-Verkehr einsetzen wollten – mit hoher Geschwindigkeit und hohem Komfort ging es dabei in einigen der am dichtesten besiedelten Stadtgebiete über das Schienennetz.

Die stilvoll gestalteten ÖBB 4744er sind voll klimatisiert, vollständig barrierefrei und mit dynamischer Beleuchtung, verstellbaren Sitzen und Klapptischen ausgestattet. Sie verfügen über multifunktionale Bereiche für die Aufbewahrung von Fahrrädern und Kinderwagen und bieten Platz für fast 260 Personen; kombiniert mit ihrer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h sind sie perfekt dazu geeignet, Fahrgäste zuverlässig, komfortabel und zeitnah zu transportieren.

Wenn man all das bedenkt, scheint es nur logisch, diese Einheit in Train Simulator einzuführen. Dank der harten Arbeit von Skyhook Games und Railworks Austria können Sie in den Führerstand steigen, sich mit diesem modernen Meisterwerk vertraut machen und anhand der wichtigsten „Cityjet“-Dienste testen, wie gut Sie den Fahrplan einhalten können!

Hauptmerkmale

  • ÖBB 4744 EMU in weißer und roter „Cityjet“-Lackierung der ÖBB
  • Authentische Fahrsteuerungen
  • Akkurate Fahrgastansicht
  • Startprozedur
  • Geschwindigkeitssteuerungs-Funktion
  • Zuglängenindikator „Roadrunner“
  • Umschaltbare Zugzielanzeige
  • PZB90 und SIFA enthalten
  • 3 Karriere-Szenarien für die Strecke Semmeringbahn - Mürzzuschlag nach Gloggnitz
  • Kompatibel zum „Schnellen Spiel“

 

 

Weiters hat der Zug ein umfangreiches FIS-System zur Steuerung der Zugzielanzeigen und der Ansagen verbaut.

Weitere Informationen dazu und bereits erstellte Ansagendateien für einige österreichische Strecken findet ihr hier!

RWA Cityjet Ansagenpack

Damit ihr euch selbst auch Ansagendateien (Dateien, die die Reihenfolge der abzuspielenden Ansagen beinhalten) erstellen könnt, gibt es einen eigenen Editor, mit dem dies noch leichter möglich ist.

RWA Cityjet FIS Editor

 

Bereits ab Release sind bereits insgesamt 8 Szenarien für diesen Zug hier auf der Website verfügbar!

Um diese zu finden, hier, hier und hier klicken!

 

https://steamcdn-a.akamaihd.net/steam/apps/967288/ss_faefbfd6a66b6e072bf2c26971c9d5d58e5a451c.600x338.jpg?t=1557499542

ZUM STORE

Die Linie der ÖBB 1142 reicht zurück in die 1960er Jahre, als eine Flotte von Elektrolokomotiven als effiziente Antwort auf die anspruchsvolle Südbahn und den Semmering Pass gebaut wurde. Insgesamt wurden über 250 Lokomotiven (klassifiziert als ÖBB 1042) über einen Zeitraum von 14 Jahren gebaut, was sie zu einem wichtigen Bestandteil des täglichen Mischverkehrbetriebs machte.

In den 1990er Jahren sollte die älteste der ÖBB 1042 (die 1042.0s) ersetzt werden. Bestellungen für die nächste Generation wurden erteilt und das Schicksal der jüngeren 1042.5s wurde diskutiert. Es wurde beschlossen, dass die neuere Serie, wenn sie entsprechend umgerüstet wurde, perfekt für Wendezug-Aufgaben (Pendelzug) geeignet wäre. Die umgebauten Lokomotiven wurden in die ÖBB 1142 umklassifiziert und konnten sofort an den Pendelpassagieraufgaben im gesamten österreichischen Streckennetz arbeiten.

In den letzten Jahren wurden einige Lokomotiven stillgelegt oder an andere Betreiber in Europa verkauft. Die ÖBB verfügt jedoch weiterhin über eine eigene Flotte von 45 Lokomotiven. Alles in allem ist die ÖBB 1142 für ein Design, das die Mitte der 50er Jahre repräsentiert, eine herausragende technische Meisterleistung, und dank Skyhook Games ist es für Train Simulator als vollwertiges Pro Range eingetroffen!

 

Hauptmerkmale

  • ÖBB 1142 in roter und weißer ÖBB-Lackierung
  • Kleine und große Varianten für Zugspitzensignale
  • ÖBB-Zacns-Tanker in 6 Zuständen von sauber bis verwittert
  • Komplette Startprozedur
  • Authentische Fahrsteuerung einschließlich Traktionssteuerungsrad
  • Genaue Umsetzung von Sifa und PZB/Indusi
  • Bedienbare Fahrmotorlüfter
  • Manuelle Passagiertür-Steuerung
  • Änderbare Bremsmodi

 

 

ZUM STORE

Steigen Sie ein, in diese Ikone der österreichischen Bundesbahnen in Form der erweiterten ÖBB 1144 und des CityShuttle “Wiesel“ von Skyhook Games und Railworks Austria!

In den 1990er-Jahren kam die Passagierkapazität auf einigen Strecken Österreichs an ihr Limit und es mussten Maßnahmen ergriffen werden, um die Strecken zu entlasten. Mit der Einführung von Doppelstockwagen war eine Lösung gefunden, mit der die Kapazität erhöht werden konnte, ohne längere Züge zu benötigen. Die ersten neuen Garnituren waren ab 1997 auf der Schiene anzutreffen. Der Personenverkehr begann noch im selben Jahr und die Reisenden waren von den neuen Wagen sichtlich beeindruckt.

Die neuen Doppelstockwagen, welche unter der Bezeichnung CityShuttle “Wiesel“ geführt werden, veränderten das Reisen in ganz Österreich, jedoch nicht ohne die dazugehörige Traktion. Sie wurden mit dem Gedanken der Interoperabilität gebaut, um mit einer Vielzahl von ÖBB-Lokomotiven kompatibel zu sein. Eine Lokomotive, die den CityShuttle jedoch regelmäßig bespannt, ist die ÖBB 1144.

Die ÖBB-1144-Flotte entstand aus der ÖBB 1044, einer kraftvollen Elektro-Lokomotive, die für das anspruchsvolle Eisenbahnnetz Österreichs Mitte der 1970er-Jahre entwickelt wurde. Die ÖBB 1044 war bis ins Jahr 2000 das Rückgrat der ÖBB-Flotte, bis schließlich eine neue Reihe von EuroSprinter-Lokomotiven bestellt wurde, welche die ÖBB 1044 zunächst unterstützen und später ersetzen sollten. Anstatt die ÖBB 1044er zu verschrotten, entschloss man sich, sie in Lokomotiven umzubauen, die in der Lage sein sollten den CityShuttle Zug-Schub-Betrieb zu bewältigen. Durch die notwendigen Modifikationen, wurden die Lokomotiven als ÖBB 1144 reklassifiziert.

Zusammen machen die ÖBB 1144 und das CityShuttle “Wiesel“ eine gute Figur und kommen als Duo in den Train Simulator, komplett mit erweiterten Funktionen.

 

Neue Downloads

30.03.2020
in Aufgaben/Arlbergbahn RSSLO
28.03.2020
in Aufgaben/Salzburg - Wels RSSLO
13.03.2020
in Aufgaben/Suedbahn Wiener Neustadt-Bruck Mur
07.03.2020
in Aufgaben/Salzburg - Wels RSSLO
29.02.2020
in Aufgaben/Amstetten - Kleinreifling 64Bit
19.02.2020
in Lokomotiven/Elektroloks/Elektroloks Repaints
12.02.2020
in Aufgaben/Frankfurt High Speed Frankfurt Karlsruhe
03.02.2020
in Aufgaben/Brennerbahn Unterinntalbahn RSSLO
15.01.2020
in Aufgaben/Erlauftalbahn
13.01.2020
in Lokomotiven/Triebwagen/Triebwagen Repaints

... und die neuesten Updates

Innere Aspangbahn: Wr.Neustadt Hbf - Möllersdorf Aspangbahn 1.23
Updated:  15.03.2020
Strecken
Rudolfsbahn Amstetten - Kleinreifling 64BIT 2.5
Updated:  29.02.2020
Strecken
Szenarienpaket: Amstetten - Kleinreifling R0&1 24/7 1.76
Updated:  29.02.2020
Aufgaben/Amstetten - Kleinreifling 64Bit
Repaints OEBB 1063 Rotbraun & OEBB 1063 Rotbraun_2 with SBB logo v1.1
Updated:  20.02.2020
Lokomotiven/Elektroloks/Elektroloks Repaints
RE 15389
Updated:  14.02.2020
Aufgaben/Frankfurt High Speed Frankfurt Karlsruhe
Ansagen für Train Simulator 1.2
Updated:  27.01.2020
Programme

[RWA/SHG] ÖBB 5047

erhältlich bei Steam

[RWA/SHG] ÖBB 4744 Cityjet

erhältlich bei Steam

https://steamcdn-a.akamaihd.net/steam/apps/1055336/ss_f08e460534a4f2d284c452351432d389d8bd8532.jpg?t=1566565266

[RWA/SHG] ÖBB 1142

erhältlich bei Steam

https://steamcdn-a.akamaihd.net/steam/apps/967288/ss_faefbfd6a66b6e072bf2c26971c9d5d58e5a451c.600x338.jpg?t=1557499542

[RWA/SHG] ÖBB 1144 + CityShuttle Wiesel

erhältlich bei Steam

[SHG/RWA] ÖBB 1014

erhältlich bei Steam

 

Gratis, aber nicht umsonst. Das sind die Downloads auf Railworks Austria. Wir stecken viel Zeit und Geduld in diese Seite. Damit wir euch weiterhin tolle kostenlose Downloads bieten können würden wir uns über eine kleine Spende via Paypal sehr freuen.