ZUM STORE

Steigen Sie ein, in diese Ikone der österreichischen Bundesbahnen in Form der erweiterten ÖBB 1144 und des CityShuttle “Wiesel“ von Skyhook Games und Railworks Austria!

In den 1990er-Jahren kam die Passagierkapazität auf einigen Strecken Österreichs an ihr Limit und es mussten Maßnahmen ergriffen werden, um die Strecken zu entlasten. Mit der Einführung von Doppelstockwagen war eine Lösung gefunden, mit der die Kapazität erhöht werden konnte, ohne längere Züge zu benötigen. Die ersten neuen Garnituren waren ab 1997 auf der Schiene anzutreffen. Der Personenverkehr begann noch im selben Jahr und die Reisenden waren von den neuen Wagen sichtlich beeindruckt.

Die neuen Doppelstockwagen, welche unter der Bezeichnung CityShuttle “Wiesel“ geführt werden, veränderten das Reisen in ganz Österreich, jedoch nicht ohne die dazugehörige Traktion. Sie wurden mit dem Gedanken der Interoperabilität gebaut, um mit einer Vielzahl von ÖBB-Lokomotiven kompatibel zu sein. Eine Lokomotive, die den CityShuttle jedoch regelmäßig bespannt, ist die ÖBB 1144.

Die ÖBB-1144-Flotte entstand aus der ÖBB 1044, einer kraftvollen Elektro-Lokomotive, die für das anspruchsvolle Eisenbahnnetz Österreichs Mitte der 1970er-Jahre entwickelt wurde. Die ÖBB 1044 war bis ins Jahr 2000 das Rückgrat der ÖBB-Flotte, bis schließlich eine neue Reihe von EuroSprinter-Lokomotiven bestellt wurde, welche die ÖBB 1044 zunächst unterstützen und später ersetzen sollten. Anstatt die ÖBB 1044er zu verschrotten, entschloss man sich, sie in Lokomotiven umzubauen, die in der Lage sein sollten den CityShuttle Zug-Schub-Betrieb zu bewältigen. Durch die notwendigen Modifikationen, wurden die Lokomotiven als ÖBB 1144 reklassifiziert.

Zusammen machen die ÖBB 1144 und das CityShuttle “Wiesel“ eine gute Figur und kommen als Duo in den Train Simulator, komplett mit erweiterten Funktionen.